Unikt musikalsk samarbejde hen over grænsen

Diesen in dänischer Sprache erschienenen Artikel des deutsch/dänisch-sprachigen Flensburger Avis empfehlen wir allein schon wegen des darin enthaltenen (deutschsprachigen) Video-Interviews mit Matthias Janz, der seit 30 Jahren Gastdirigent des Sønderjyllands Symfoniorkesters ist.

Wie diese Zusammenarbeit begann und welche Früchte sie getragen hat, erfahren Sie im Interview. Den dänischen Artikel lesen Sie hier. Die deutsche Übersetzung folgt unten.


Einzigartige musikalische Zusammenarbeit, die über Grenzen geht

Am Wochenende wird dem Publikum eines der besten Beispiele für musikalische Zusammenarbeit über die deutsch-dänische Grenze präsentiert: die gemeinsamen Konzerte des Südjütländischen Sinfonieorchesters mit dem Flensburger Bach-Chor und dem Symphonischen Chor Hamburg. Dirigent ist Matthias Janz aus Flensburg. Er arbeitet seit mehr als 30 Jahren eng mit dem dänischen Orchester zusammen und erhielt 2012 den Ausbildungsauftrag für seine langjährigen Bemühungen um eine deutsch-dänische Musikkooperation.

In der Videoserie „Kultur an der Grenze“ beleuchtet Flensborg Avis das einzigartige Zusammenspiel des Grenzlandes. Wir besuchten eine der Proben – noch mit wenigen Chorsängern, am Wochenende werden es 170 Sängerinnnen und Sänger – im Alsion-Konzertsaal in Sonderborg und interviewten Matthias Janz.

Schreibe einen Kommentar